Homepage Übersetzung

Unser eigener Trainingsplatz!

  SVÖ OG 44  Braunau-Ranshofen 

NEWS:

06 11 2018

Am Sonntag 14 10 2018 waren wir beim ÖRV HSV NUßDORF-GÖMING mit Eboni beim Therapiehundegrundseminar.
„ Was sind Therapiehunde? Welche Arbeit leisten sie?
Was steckt dahinter? Bin ich, ist mein Hund geeignet? “.

 

Vortragende waren Fr. Mag. Elisabeth Pippenbach und Fr.Sabine Schöffmann vom
ÖRV Therapiehunde - Ausbildungszentrum Kärnten.

 

Eboni wurde überprüft, ob sie für die Ausbildung als Therapiehund geeignet ist. Ja, Eboni wäre für diese Ausbildung bestens geeignet.

 

Danke an das Team vom ÖRV HSV NUßDORF-GÖMING für dieses tolle Seminar.

4. Nationale Clubsiegerschau

AÖRC -23 09 18

Am 23 09 18 waren wir bei der 4. Nationale Clubsiegerschau
des AÖRC in EBENFURTH.

 

Einige Erfolge konnten wir erzielen, darauf sind wir auch mächtig stolz. Dafür möchten wir uns auch bei allen bedanken, die mitgemacht haben.
Großes Lob an das Team vom AÖRC war eine Top Veranstaltung.

1. B - Wurf - Treffen

Am 09 09 2018 fand unser erstes B - Würftreffen statt. Dabei waren Bsasu, Baxter, Brutus, Bentley zur Schwarzen Madonna. Bella und Bullet konnten leider nicht kommen, aber es war sicher nicht das letzte Treffen. Es war ein toller Anlass. Es macht uns sehr stolz "unsere" Hunde wieder zu sehen.

Eboni von der Maxi Rott.

Diesel von Hause Ritberger

 

Unser Deckrüde

 

"Diesel"

steht gesunden Hündinnen mit Ahnentafel und ausgewerteter HD/ED zum Decken zur Verfügung.
Bei Interesse an einer Bedeckung geben wir Ihnen gerne Auskunft.

Ein paar Gedanken.

Zuchtpapiere – das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind?

----------------------------------

SVÖ OG 44  Braunau-Ranshofen

 

Fährten- Unterordnung und Schutzdienst

Training jeden Donnerstag

ab 16:00 Uhr
Training findet bei jeder Witterung statt. 

Fährten, Schutzdienst - und Unterordnungstrainer : 

Roland Meinx aus Judenburg

 

Falls jemand Interesse hat, einmal mit uns zu trainieren, kann sich gerne bei uns melden oder einfach vorbeikommen. Bei uns ist jeder

Herzlich Willkommen.

 

Das Training findet bei

unserem eigenem

Trainingsplatz statt.

Wir sind auch auf Facebook.

Dort sind immer die aktuellen News, Bilder, usw......

Immer auf dem neuersten Stand.

Letztes Update:

 

07 11 2018

Unsere Zuchtziele

 

Ziele bedeuten:

 

Das Erreichen von Dingen, die man sich vorgenommen hat.

 

Der zielbewusste Züchter muss nicht nur ein klares Zuchtziel vor Augen haben, sondern muss auch mit den Vererbungsgesetzen (Mendelschen Erbgesetzen), Inzestzucht, Inzucht, Kreuzungen, Züchtungsmethoden, Zuchtorganisation, sowie mit Anatomie und medizinischen Grundbegriffen usw. vertraut sein. Voraussetzung für eine erfolgreiche Zucht sind weiterhin gutes Zuchtmaterial, geeignete Unterbringung der Hunde und erstklassige Möglichkeiten für die Aufzucht der Welpen. Der zielbewusste Züchter muss nicht nur ein klares Zuchtziel vor Augen haben, sondern muss auch mit den Vererbungsgesetzen (Mendelschen Erbgesetzen), Inzestzucht, Inzucht, Kreuzungen, Züchtungsmethoden, Zuchtorganisation, sowie mit Anatomie und medizinischen Grundbegriffen usw. vertraut sein. Voraussetzung für eine erfolgreiche Zucht sind weiterhin gutes Zuchtmaterial, geeignete Unterbringung der Hunde und erstklassige Möglichkeiten für die Aufzucht der Welpen.

 

Da es in der Hundzucht viele Ziele gibt und auch viele Wege zum Ziel führen, möchte ich hier erläutern, welche Zuchtziele für meine Rottweiler Geschöpfe erstrebenswert sind. An erster Stelle steht für mich die Freude am Geschöpf Hund. Damit der Mensch als Lebenspartner lange Freude, und der Rottweiler eine hohe Lebensqualität hat, ist es vor allem wichtig, dass er von Haus aus mit einer großen Portion Gesundheit ausgestattet ist. Deshalb habe ich mich für Zuchttiere aus einer alten Blutlinie entschieden, in der schon seit Jahrzehnten auf erbgesunde und wesensstarke Tiere selektiert wurde, und die ich ab und an mit Fremdlinien auffrische. Diese bewährte Blutlinie hat eine hohe Lebenserwartung in ihrer Erbdisposition, die erhalten werden soll.

Darüber hinaus stehen unsere Zuchttiere unter regelmäßiger tierärztlicher Kontrolle.

 

Neben richtiger Interpretation des Standards und damit der Festlegung der Selektionskriterien hinsichtlich Aussehen und Anatomie, stehen bei meinen Paarungsplanungen folgende Ziele im Vordergrund:

 

- Gesundheit: das beinhaltet für mich auch Widerstandskraft gegen Krankheiten, sowie  schnelle Rekonvaleszenz.

- Wesen: ausgeglichenes, selbstsicheres Wesen, verbunden mit innerer Sicherheit. Ein unsicherer oder ängstlicher Hund leidet ein Leben lang und ist eine Gefahr für die Umwelt.

 

Dazu gehört auch die Erhaltung der Instinktsicherheit und natürlicher Verhaltensmuster wie Triebveranlagung etc.


- Langlebigkeit: meine Hunde sollen auch im Alter noch gesund und fit sein.

- Intelligenz: rasche Auffassungsgabe

- Arbeitseifer: freudig und eifrig mit seinem Menschen etwas unternehmen wollen, alles andere macht keinen Spaß.

- Härte: Weder zu hart im Nehmen noch zu sensibel ist optimal. Wenn die Härte eines Hundes so ausgeprägt ist, dass die Erziehung zum Kampf wird, hört der Spaß auf. Eine der großen Eigenschaften des Weißen Schweizer Schäferhundes ist seine Führigkeit und diese soll ihm auch erhalten bleiben.

 

Zusammengefasst dargestellt lautet mein Zuchtziel:

 

Der gesunde und sportliche Familienhund

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright by Claus Eckerstorfer Alle Bilder, Texte und Videodateien unterliegen dem Urheberrecht. Die Verwendung auf anderen Webseiten ist nur nach schriftlicher Genehmigung gestattet.